Choreographie

Gestern fragte mich meine Kollegin, wie man einen runden Zopf aus vier Strähnen flicht. Ich versuchte es ihr zu beschreiben:
Man teilt die Haare in vier Abteilungen, nimmt eine der äußeren Strähnen, führt sie unten durch bis zur vorletzten auf der anderen Seite und schlägt sie über die vorletzte, so dass die beiden in der Mitte verdreht sind und die eben noch erste jetzt auf Position zwei ist. Dann macht man dasselbe spiegelverkehrt mit der anderen Seite. Und so weiter. 
Meine Kollegin reagierte leicht überfordert. Dabei ist das nun wirklich nicht so schwer – es ist exakt das, was auch meine Hunde mit ihren Leinen machen, wenn wir zusammen Gassi gehen. Und wenn sieben Wochen alte Bulldoggen das begreifen, dann doch wohl sie erst recht…
schlafen3

Werbeanzeigen

11 Gedanken zu “Choreographie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s