Puppy-News

Eigentlich würde ich ja gerne etwas schreiben, aber… aaaaaber…

…ich habe ja eigentlich in diesem Blog meistens über das geschrieben, was wirklich passierte, und im Moment passiert hier wenig außer Welpen. Die aber dafür geballt. Meine Gedanken kreisen um Futter und Knuddeln und Pipi-Training – nun, nicht, dass man ihnen das Pipimachen antrainieren müsste. Sie tun es von ganz alleine. Dauernd. Viel. Dorthin, wo sie nicht sollen. Weshalb einer meiner anderen Gedanken einem Schwamm und dem Allzweckreiniger (Duftnote „Lavendel“) gilt. Oder dem Wunsch, mit diesen vierbeinigen Ausscheidungsmaschinen endlich mal Gassi gehen zu können.

Ist ja nur blöd, dass wir Winter haben. Die Sorte Winter, bei der es nicht weiß ist, sondern nass. Also muss man den Moment erwischen, wo es nicht wie aus Kübeln schüttet. Dann die Welpen in ihre Pullover packen. Was sie hassen. Welpen in Pullover stopfen ist doof. Eigentlich ist es ja gar nicht sooo kalt. Wir – also die Welpen, ich nicht unbedingt – beschließen, dass man auch ohne Pullover ganz gut Gassi gehen kann. Wir sind ja auch nicht so lange draußen. Also die Geschirre an. Erst eins, dann das zweite. Während ich Geschirr zwei anziehe, versucht Welpe eins sich von Geschirr eins zu befreien. Ich muss mich beeilen, bevor das kleine Monster den Trick rausbekommt. Dann beide Welpen unter den Arm klemmen (was bin ich dankbar, dass es nur zwei sind. Ich weiß, dass ihre arme Mami auch Würfe mit bis zu neun Welpen hatte!), Treppe runter (alleine können sie das, im Gegensatz zu ihrer Mama, noch nicht), absetzen. Während ich ihre Mutter „anziehe“ (also, Halsband und Leine ran) wühlen sie in der Küche herum. Man hört lautes Schmatzen. Ich will gar nicht wissen, wieso. Ich rufe: „Babyyyyyyys!“ und sie kommen angehoppelt. Dann alle drei Leinen in die Hand, Haustür auf und… es regnet. Schon wieder. Ich will jetzt aber raus, nach all der Vorarbeit, also drei Schritte nach draußen gemacht. Baby eins setzt sich auf den Hintern, guckt mich vorwurfsvoll an und fängt theatralisch an zu weinen. Baby zwei sprintet unter Mamas ausladenden Busen und hat es da kuschelig warm. Jetzt guckt Mama mich vorwurfsvoll an. He, das sind Deine Babys. Du hast es Dir eingebrockt. Das findet sie aber gar nicht. Die komischen Dinger kommen immer und immer wieder aus ihr raus, sie weiß gar nicht, wieso… schließlich pinkeln Mama und Baby eins schon im Vorgarten völlig synchron und dann gebe ich auf und gehe wieder rein. Trockne nasse Hunde ab und entferne die Geschirre und trage die Welpen wieder nach oben. Wo sich Baby zwei hinsetzt und das macht, was sie eben im Vorgarten nicht gemacht hat. Und ich greife wieder nach dem Schwamm und dem Reiniger („Lavendel“!).

Eine halbe Stunde… wofür? Naja, immerhin kann man nach all der Aufregung gut schlafen…

Heute kam Besuch. Zwei Teenager-Mädchen, die, altersgemäß, Hundebabys einfach nur süß finden. Ich drückte jeder von ihnen ein Baby samt Leine in die Hand, nahm selbst deren Mama an die Leine und wir gingen Gassi. „Das geht ja super“, meinten die beiden. Äh… ja. Wird. Wir schaffen das.

schlafen2

Werbeanzeigen

5 Gedanken zu “Puppy-News

      1. Dann hast Du es ja bald geschafft oder behältst Du sie?
        Ich habe meinen damals auf Zeitungspapier gesetzt, wenn Pipi kam.Hat er schnell kapiert😁

        Gefällt mir

      2. Ich behalte eine von ihnen.
        Sie sind noch ein bisschen jung, um das wirklich zu verstehen. Manchmal klappt es – und manchmal (beim Spielen zum Beispiel) nicht. Zeitungspapier fressen sie lieber, als drauf zu pinkeln. Ich habe ihnen eine Grastoilette gebaut. Darin kann man super buddeln. Aber auch kacken 🙂

        Gefällt 1 Person

      3. Meiner hat anfangs nie draussen gemacht, war viel zu aufregend da.😉 Grastoilette gab’s bei mir, als er alt war.
        Du machst das echt klasse 👌

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s